Yoga für Kinder


Seit 2012 unterrichte ich Yoga für Kinder und es ist mir eine Herzensangelegenheit. Die Kinder können dadurch spürbar mehr Ausgeglichenheit, Konzentration und Selbstbewusstsein erfahren.
Die Vorteile des Yogaunterrichts für Erwachsene sind inzwischen in aller Munde – aber weshalb sollten schon Kinder Yoga üben? Ist es nur ein weiteres Freizeitangebot, in der sowieso schon übermässig durchgeplanten Welt des Kindes? Welchen Gewinn könnte ein auf die kindlichen Bedürfnisse abgestimmter Yogaunterricht erbringen?

Nach vier Jahren Unterrichtserfahrung kann ich eines mit Sicherheit sagen:
Die vielfältigen Wirkungen des Kinderyoga können gerade für die Kinder unserer heutigen, von Leistungsdruck, Reizüberflutung und Stress geprägten Zeit eine große Hilfe und Unterstützung in ihrer Entwicklung sein. Nun wollt ihr sicher wissen:
Was sind die Wirkungen, die durch regelmässige Yogaübungen erzielt werden können?


Gutes Körpergefühl – Vertrauen in die eigene Kraft

Eine gute Körperbeherrschung wurzelt in einem guten Koordinationsvermögen. Yoga nutzt die Bewegungsfreude des Kindes als Motor um den eigenen Körper kennenzulernen und ein gesundes Körpergefühl zu entwickeln. Die besondere Verbindung von Körper, Atem und Geist macht eine Körperstellung zum Yoga. Daraus ergibt sich eine innere Stabilität. Das Kind lernt, das eigene Maß zu finden, wie viel es sich zutrauen kann, es lernt seine Möglichkeiten und Grenzen kennen ohne sich dabei im Wettbewerb mit Anderen zu befinden. Eine innere Stabilität kann sich entwickeln, wenn das Kind sich seiner Stärken und Schwächen bewusst ist. Von diesem Selbstbewusstsein kann es im Schulalltag und zum Beipiel auch während der Pubertät sehr profitieren.

Konzentrationsfähigkeit, Ausdauer, Kreativität
Die Übungen des Kinderyoga machen Spaß und Freude, weil sie dem natürlichen Bedürfnis der Kinder nach Spiel, Bewegung und Aktivität entgegenkommen.  Das spielerische und kreative Potenzial der Kinder wird gefördert, was positive Auswirkungen auf die Konzentrations- fähigkeit, Ausdauer und Kreativität der Kinder hat.

Sozialverhalten und Stressabbau
Kreative Yogaspiele zu zweit oder in der Gruppe machen Spaß und helfen dabei, Sensibilität und Einfühlungsvermögen nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere zu entwickeln. Geführte Traum- und Entspannungsreisen fördern die Fähigkeit sich zu entspannen, Stress abzubauen und loszulassen. Die wichtige Erfahrung des Atems als Möglichkeit zur Ruhe zu kommen, ist ein Geschenk für´s Leben.

Besondere Anforderungen
Die Yogastunden werden individuell gestaltet, je nach Entwicklungsstand und unterschiedlichen Anforderungen kann Yoga den Jüngeren helfen den eigenen Körper besser wahrzunehmen und zu spüren, die Motorik zu verbessern und Freude an der Bewegung zu vermitteln. Es kann das Selbstvertrauen und die Selbständigkeit stärken und das Sozialverhalten verbessern. Es hilft Stress abzubauen und Ängste zu lindern.
Für die Älteren liegt der Fokus auf fließenden Übungen, nicht mehr so spielerisch, aber trotzdem lockerer, als „normale“ Yogastunden mit Fokus auf Partner- und Gruppenübungen, Atemübungen, Meditationstechniken und Visualisierungen. Rituale, die eine Atmosphäre von gegenseitigem Respekt herstellen runden die Yogastunden ab.

Neugierig geworden?
Komm doch vorbei zum Schnupperkurs – Starttermin wird noch bekannt gegeben. Voraussichtlich Dienstags ab 16 Uhr in der Praxis für Ergotherapie „Die Mitte“ Kirchenstrasse 3 in Altomünster. Bitte melde dich am besten per Email mit Namen, Alter und Wunschtag und Uhrzeit bei mir an.
Ich freue mich auf dich!

namasté
ich sehe das Licht in dir

Noch mehr Infos?
Lies gerne hier auf meiner Seite die Erfahrungsberichte zu bereits stattgefunden Kursen oder schau die Bilder in der Galerie an:

Frühlingsduftyoga

Kinderyoga in Altomünster

1 Jahr Kinderyoga in Altomünster


Kommentar schreiben