Frühlingsduftyoga

Am Samstag, 24.5.14 fand unser erster Natur&Yoga Erlebnistag statt.
Der Wettergott hatte auch ein Einsehen und pünktlich zum Start kam die Sonne durch.

Los ging es mit einer Begrüssungsrunde und dem Steine-fühlen mit geschlossenen Augen. Dann teilte Susanne Körbe aus, in die wir Naturmaterialien sammelten, die uns am Weg begegneten.
Erste Zwischenstation war eine Yogastunde zum Thema Frühling: Wurzelmeditation und herzöffnenden Yogaübungen verbunden mit tiefer Atmung. Die jüngsten Teilnehmer fanden nach einer Weile eine für sie interessantere Beschäftigung im Wald 😉
Gemeinsam gingen wir dann den romantischen Weg zur Altoquelle auf dem uns das ein oder andere Naturwesen begegnete – siehe auch  GALERIE

Dort angekommen konnten alle das klar schmeckende erfrischende Wasser der Altoquelle genießen und mit dem Mantra „ong namo Guru dev nano“
(„Ich verbinde mich mit der kosmischen Energie und dem erhabenen Weg, der mich vom Dunkel zum Licht führt.“) stimmten wir uns auf den Barfussweg ein, den jeder für sich und in Stille zurücklegen konnte.
Die Kinder freuten sich besonders dass es am Schlusspunkt angekommen etwas zu essen gab, gesammelte Wildkräuter mit Baguette und Kuchen und zum trinken, natürlich, Quellwasser.
Mein Highlight war das legen unseres Naturmandalas mit dem gesammelten Naturmaterial, das den Tag mit der Betrachtung und einem gemeinsamen Lied stimmungsvoll abschloss.
Schön wars!
Danke an alle die dabei waren und den Tag durch ihre Anwesenheit mitgestaltet haben, namasté.

und auf zum nächsten Workshop:
Sonne und Om am 19.7 von 10.00 bis 12.00 Uhr

Hier die schönsten Bilder unseres Erlebnistages:

Yoga in der Natur, diesmal als besonderen Ort die Altoquelle in Altomünster.
Naturmeditation, Erleben mit allen Sinnen, Yoga und atmen.
Auch die Kleinsten waren willkommen, für sie war der Tag „ein tolles Abenteuer“.
Stille und naturverbundene Momenten für uns Ältere kamen jedoch nicht zu kurz. Seht selbst:
ALBUM BEI FLICKR ANSEHEN

 

 


There are 2 comments

  1. Krista

    Hallo ihr lieben Yogafreunde ich kann von mir aus sagen dass sich der Nachmittag gelohnt hat auch wenn es etwas länger als vorgesehen wurde. Es wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein dass ich dabei war.

Kommentar schreiben