Yogastunde – 2. Chakra, Kreativität

sakral-chakra

Vorbereitung: Raum mit orangen Farbelementen, orange Bekleidung, Raumduft: Vanille.

Anfangsentspannung. EA Visualisiere helles strahlendes Licht das du über den Scheitelpunkt die Wirbelsäule entlang bis tief ins Becken einatmest wo es deinen ganzen Beckenraum ausfüllt und entspannt. AA loslassen und das Licht wieder über die Wirbelsäule nach oben zum Scheitelpunkt ausatmen.

Pranayama im Sitzen: über Becken und Beine im Boden verwurzeln. Aufmerksamkeit auf 2. Chakra (Sitz „eine Handbreit unter dem Nabel“. Hände im Gyan Mudra. Tief Ein- und Ausatmen. In der Atemfülle Mulabandha ziehen, ausatmen und loslassen.

Übungen: Vorwärtsbeuge mit einseitig angewinkeltem Bein./ Bogen./ Sich öffnen + schließen./ Heuschrecke./ Vorwärtsbeuge./ Schmetterling und Baddha Konasana./ Winkelsitz./ Kleine Brücke./ Kuschelmassage./ Adler: Selbstbewusst  werden. / Mondgruss./

Schlußentspannung: im Liegen ins Sakralchakra nachspüren. Eingehüllt in oranges Licht. Stelle dir die Schale deines Beckens vor, geformt aus stabilen Knochen, starken Bändern und kraftvollen Muskeln und atme tief in die Schale hinein, spüre ihre Kraft und Stabilität.
Loslassen und Fliessenlassen.


Kommentar schreiben