Weiterbildung Kinderyogalehrerin

Vom 20.08. – 23.08. bei T. Bannenberg in München, Yoga Institut

Bei rekordverdächtigen Temperaturen – am Montag hatte es 37 Grad in München durfte ich mich zur Kinderyogalehrerin weiterbilden. 4 heisse Tage die mich in meinem Wunsch, mit Kindern Yoga zu üben, bestärkt haben. Die ersten beiden Tagen waren eine gute Mischung aus Theorie und Praxis, ab Mittwoch Nachmittag durfte jeder das gelernet in einer 20 Minütigen Vorstellstunde selbst erproben.

Yoga für Kinder ist anders … Viel mehr Interaktion, spontanes Reagieren, Kreativität, Lautstärke, Spaß. Kinder üben nicht Yoga, sie sind Yoga.
Das konnte ich auch gleich selbst erleben, als ich im Anschluss an die Ausbildung das Erlenrte an meinen Neffen „ausprobierte“. Die sind natürlich noch sehr jung (1 1/2 bis 5 Jahre) aber es gelang mir doch, sie zu begeistern, ja auch den Hund … und selbst eine kurze Entspannung war drin.

Jetzt bin ich dann natürlich total gespannt, wer ab Oktober in die Kinderyogastunden kommt und freue mich schon sehr darauf!

LInk: Mehr zur Ausbildung & KInderyoga. 

 


Categories: Erfahrungsberichte

Tags:

Kommentar schreiben