Sahasrara-Chakra

Sahasrara = Tausendfältig

7.Chakra, Kronen-Chakra, Scheitelzentrum, Tausendblütiger Lotus

Sitz: in der Mitte oben auf dem Kopf, höchster Punkt des Kopfes
Farbe: Violett, Weiß, Gold
Element: – 
Sinn: Kosmisches Bewusstsein
Vokal: „m“
Mantra: OM
Symbole: Lotusblüte, tausendblättriger Lotus

Harmonische Funktion: Im 7. Chakra gibt es keine Blockaden im eigentlichen Sinn, es kann nur mehr oder weniger entwickelt sein. Einheitsbewusstsein, Erfahrung der Grenzenlosigkeit, Gottesbewusstsein, Verbindung zum höheren Selbst, Erleuchtung. (Voraussetzung ist, dass die anderen Chakren störungsfrei sind).
Disharmonische-Funktion: Schlafstörungen, Depressionen, Melancholie, Psychosen, Schizophrenie. Gefühl von Isolation, Sinnkrisen, mangelndes Urvertrauen.
Körperliche Symptome bei Disharmonie: Krebserkrankungen, Immunschwäche, chronische Krankheiten
Seelische Symptome: Depressionen, Verwirrung, Realitätsflucht.

Das Kronen-Chakra steht für die Begegnung mit der Unendlichkeit und Erfahrung der Transzendenz. Vertrauen in den eigenen spirituellen Weg und das Eingebundensein in ein größeres Ganzes. Nach dem Verständnis des Yoga ist dort der Sitz der Seele, wo sich die Verbindung zwischen individuellem und kosmischem Bewusstsein vollzieht.

Prinzip: Reines Sein
Positive Kräfte: transzendierend  
Negative Kräfte: Anhaftung
Ziele: Selbstverwirklichung, höchste Erkenntnis,Vereinigung mit dem All-Seienden.
Körper: Gehirn, Gesamtheit des Organismus
Drüsen: Zirbeldrüse oder Epiphyse
Hormone: Serotonin, Melatonin 

Aromatherapie: Weihrauch, Lavendel, Rosenholz
Edelsteine: Amethyst, Bergkristall, Diamant
Bachblüten: Wild Rose, Wild Chestnut
Ernährung: Weisse Lebensmittel, z.B. Spargel, Pastinaken 
Musik: Stille
Rhytmus: Stille
Naturerfahrung: Berggipfel, Weite und Unbegrenztheit
Zusätzlich: Lesen in heiligen Texten

Yoga
Schwerpunkt auf Meditation, Erfahren von Transzendenz.
Asana:  Kopfstand, Umkehrhaltungen
Pranayama: Bija Mantra om

Kinesiolgie
5 Energietor-Klopfpunkte Thymuspunkt (Brustbeinmitte) – ZM 19, Unter Unterlippe – ZM 24, über Oberlippe – GM 28, Drittes Auge – GM 24,5, Scheitelpunkt (höchster Punkt des Kopfes)
Matrix-in-Balance Coaching Fragen:
1. Was gilt es für dich jetzt loszulassen? (Äußere Welt / Innere Ebene)
2. Was würde sich in deinem Leben verändern, wenn Loslassen ein integrierter, stimmer, friedvoller, einfacher Prozess wäre?
3. Welche Ausreden hast du bisher verwendet, um nicht vollständig in deiner Kraft zu leben?
4. Beschreibe in deinen Worten den Begriff „Urvertrauen“
5. Was könnte passieren, wenn du dich vom Leben führen lässt?
Kinesiologische Balancen:
Glaubenssätze – Erfolgsprinzipien / Lebensgesetze.
TFH: Augenpunkte/Sehzentrum massieren.
Emotional-Mental: Heilraum, Geistige Helfer, Der goldene Blick.
Elektrisch-Energetisch: Gehirnschaukel, Chakren, Fremdenergien, Lichtarbeit/Energietechniken.
Ökologie-Stoffwechsel: Zell-Energie-Balance.
Strukturell-Energetisch: Schädelknochen-Balance.

Mindmap: >> Loslassen, Hingabe, Urvertrauen, Grenzenlosigkeit / Unendlichkeit <<

Quellen: Klaus Wienert Unterlagen „Matrix in Balance“ siehe https://www.licht-gesundheit-energie.de/matrix-in-balance
Literatur:
Kundalini Yoga – Harmonie für Körper und Seele durch die Chakra-Energien von Anand Kaur Seitz.
Das Chakra-Handbuch – Shalila Sharamon u. Bodo J. Baginski
Chakra Praxisbuch – Kalashatra Govinda
Die 8 Gaben des Menschen – Gurmukh


Kommentar schreiben