Hals-Chakra

Vishudda-Chakra, 5. Chakra, Hals-Chakra, Kehl-Chakra, Kommunikationszentrum

Vishudda = Reinheit
Sitz: zwischen Halsgrube und Kehlkopf Farbe: Hellblau
Element: Äther
Sinn: Hören  
Vokal: „e“
Mantra: HAM
Symbole: Kreis, sechzehnblättriger Lotus 

Das Hals-Chakra steht für persönliche Unabhängigkeit. Für eine Kommunikation, die sich von negativen Gefühlen lösen kann. Stimme + Sprache. Die Fähigkeit zur Selbstreflexion. Wir lernen auszudrücken was wir wollen und was nicht, können unabhängig von der Meinung und Bestätigung anderer handeln und den Raum im Leben einnehmen, der uns zusteht.

Harmonische Funktion:
Offenheit, die Fähigkeit Gefühle und Gedanken ohne Furcht auszudrücken, aber auch zu Schweigen, wenn es angebracht ist. Persönliche Unabhängigkeit (von der Meinung anderer).
Unter-Funktion:
Schüchternheit. Autismus/ autistische Tendenzen. Stottern, zu viel „Plappern“. Schwierigkeit eigene Bedürfnisse zu äußern. Kein Zugang zur inneren Stimme. Innere Starre.
Über-Funktion:
Intellektualismus, Rationalsimus, Dominanz. Laute Stimme. Keine Schwäche zeigen können. Manipulativer Sprachgebrauch.

Aromatherapie: Salbei, Eukalyptus, Pfefferminze, Valor (Young Living)
Edelsteine: Aquamarin, Chalcedon, Türkis
Gewürze: Sternanis, Gewürznelke, Fenchel
Heilkräuter: Pfefferminze, Salbei, Huflattich
Bachblüten: Agrimony, Cerato, Mimulus
Ernährung: Blaue Nahrungsmittel wie Beeren
Musik: Obertonreiche Musik, Obertongesan
Rhytmus: schwebend

Zweck:  Kommunikation, Wahrheit, Inspiration, die eigene „Stimme“ finden
Prinzip: Seinsresonanz
Positive Kräfte:  Unterscheidungskraft, Kreativer Selbstausdruck, Musikalität 
Negative Kräfte: Geltungsdrang, Rationalismus, Intoleranz, Verleugnung
Ziele: Transformation, Mittler zwischen innerer und äußerer Welt / Kopf und Bauch / Denken und Fühlen. 

Körper: Stimme, Hals, Kehlkopf, Schultern & Nacken, Speise- und Luftröhre, Kiefer
Drüsen: Schilddrüse, Nebenschilddrüse
Hormone: Thyroxin

Naturerfahrung: Blauer Himmel, Spiegelung des Himmels im Wasser, ruhiges Meer.
Zusätzlich: An Stimm- und Rhetorikkursen teilnehmen, singen, eine Sprache lernen, Tagebuch schreiben. Hellblaue Kleidungsstücke, vor allem als Schal. Im Haus: blaue Einrichtungsgegenstände oder Blumen. Sich mitteileln und den Mut haben, die Meinung zu sagen.  

Körperliche Störungen:
Krankheiten der Schilddrüse und Halsbereich. Verspannungen in Schultern und Nacken. Probleme mit der HWS, Gehör, Ohren, l. Kloß im Hals. Zähneknirschen. Ohrensausen, Tinnitus.
Seelische Störungen:
Hemmungen/Schüchternheit, Mangel an Ausdrucksmöglichkeit.

YOGA UND KINESIOLOGIE

Yogaform: Mantra-Yoga.
Asana:  Schuler- und Nackenübungen. Löwe, Schulterbrücke, Fisch.
Pranayama: Nasenatmung, Ujjayi-Pranayama 

Meridian-Emotionen:
3facher Erwärmer: „Ich bin in Harmonie mit dem Leben. Ich bin hoffnungsfroh.“
Lungenmeridian: „Ich verschmelze mit meinem Atem. Jedes Einatmen nährt mich mit Kraft und Energie. Jedes Ausatmen befreit mich von schädlichen Gedanken und Gefühlen.“

Matrix-in-Balance Coaching Fragen
Zu dem stehen, wer und was ich bin, bedeutet für mich …? In welchen Bereichen sollte ich meine Kommunikation  – klarer ausführen – direkter ausführen – ehrlicher ausführen – offener ausführen? Was bedeutet es für mich, mich zu zeigen? Wo und wie halte ich nicht gelebte Energie zurück und drücke diese nicht aus? Welche meiner Ausreden werden ab jetzt wegfallen und was ist das „Stattdessen“? 

Mindmap erstellen: Ich zeige mich, ich stehe zu mir  

Kinesiologische Balancen: Zungenbeinbalance, Kieferbalance, Hiatus-Energie. Glaubenssätze. Ton-Balance, Sinnesintegration – Hörwahrnehmung, Zähne.

Systeme in Balance: 
Persönlichkeitsanteile, Rollen, Grenzen, Ba Gua Balance.

Affirmationen
“Ich öffne mich für die Kraft der Wahrheit.“
“Ich drücke mich mit klarer Absicht aus. Ich weiß was ich will.“
“Ich höre und spreche die Wahrheit.“
“Meine Stimme ist notwendig.“
“Ich bin frei und ungebunden. Ich fühle mich frei.“
“Im Wissen um meine innere Kraft lebe ich entspannt, zufrieden und selbstbestimmt.“
“Ich verbinde mich mit anderen durch die Macht der Worte.“
“Ich höre zu und verstehe, ich spreche bewusst und werde verstanden.“
“Ich bin mir meiner Einzigartigkeit bewusst. Ich bin ich – Niemand kann mich in meinem Wesenskern gefährden.“
“Ich fühle und ich denke. Ich genieße die Klarheit meiner Gedanken und die Freude an der verwandelnden Kraft meiner Einsichten.“
“Ich bin aufrichtig – zu anderen und zu mir selbst.“
“Ich suche nach vollkommener Wahrheit und lasse die Täuschung los.“
“Ich fühle mich vom Geist des Kosmos durchströmt. Ich atme tief, und jeder Atemzug erfüllt mich mit neuer Klarheit.“
“Ich höre auf die Melodie meiner Seele, lasse mich von ihr inspirieren und mich auf meinem inneren Weg leiten.“

Quellen: Klaus Wienert Unterlagen „Matrix in Balance“ siehe
https://www.licht-gesundheit-energie.de/matrix-in-balance
Literatur:
Kundalini Yoga – Harmonie für Körper und Seele durch die Chakra-Energien von Anand Kaur Seitz.
Das Chakra-Handbuch – Shalila Sharamon u. Bodo J. Baginski
Chakra Praxisbuch – Kalashatra Govinda
Die 8 Gaben des Menschen – Gurmukh


Kommentar schreiben