Familienyoga mit Bildergalerie

Indianerkind Niketis erste Abenteuerreise, war das Thema unseres ersten Familienyoga-Workshops.

Schon die Vorbereitung darauf hat mir viel Freude bereitet und es wurden zwei sehr nette Stunden während derer ich eine sehr motivierte Gruppe erlebte der ich Körperhaltungen, Atemübungen, kinesiologische Übungen und deren Wirkungen näher brachte, das alles in eine spannende Handlung verpackt. Hier möchte ich euch gerne teilhaben lassen an diesem Tag, mit diesem Bericht und einer schönen Bildergalerie.

6 Jungs und 4 Mädchen, 6 Mamas und ein Papa
Es war ein mit 18 Teilnehmer/innen ausgebuchter Workshop für alle Yogabegeisterten Kinder und deren Eltern bzw. Erwachsene und deren Kinder – ganz bunt gemischt war die Besetzung dieses Kurses und es gab doch tatsächlich mehr Jungs als Mädels! Gemeinsam gingen wir auf eine Reise:

Niketis erste grosse Abenteuerreise,
bei der er einen Schatz sucht und am Ende vom Krafttier Frosch, der für Heilung steht, eine Meditation erklärt bekommt bei der er erkennt, dass der größte Schatz „in uns Selbst“ wohnt.
Begonnen hat die Stunde damit, dass jede Familie ihre eigenen Krafttiere ziehen und vorstellen durfte und die damit verbundenen Kräfte, die uns dann im Laufe der Reise begegneten und weiterhalfen. So z.B. die Kommunikation, Lebensfreude, Konzentration, Willensstärke und Beweglichkeit. Natürlich begleiten die Kinder der anderen „Clans“ Niketi auf seiner Reise. Er lernt mehr und mehr zu vertrauen und meistert so den Weg mit Freude und Leichtigkeit.
Mit den Partnerübungen spürt er wie gut es ist, zusammen zu helfen und eine Steinmeditation unterstützt die Kinder, auch nach einem aufregenden Gewitter, wieder ruhig zu werden. Mit einem Tanz, bei dem die Bewegungen der Jagd nachgeahmt werden, werden die Abenteurer mit einem Fest empfangen. Sie wissen jetzt, dass sie zu jeder Zeit mit allen Lebewesen verbunden sind und die Kraft der Tiere sie immer unterstützt und begleitet.

Die abschliessende Affirmation:
„Ich kenne die Kraft in mir“
beendete den offiziellen Teil, danach war noch Gelegenheit, zusammen zu essen und zu trinken und sich über die neuen Erfahrungen auszutauschen.

Noch mehr FotosIn der Galerie könnt ihr sehen wie viel Spaß die großen und kleinen Indianer hatten ->

Natürlich gab es ein Übungsblatt mit für Zuhause, sodass die Stunde gemeinsam noch mal geübt werden kann.

Ich verschicke euch gerne die komplette Geschichte zum nacherzählen und weiter üben 😉 einfach melden!

Handout:
Übungen und ihre Wirkungen:
Das OM tönen – schenkt Freude und Harmonie, Ruhe und Heiterkeit
Die Klangschale einladen – Gibt uns die Möglichkeit zur Ruhe zu kommen

Kinesiologie
Gehirnpunkte, Anschaltpunkte“ – Energieniveau erhöhen, Gehirnhälften arbeiten zusammen, Verbesserte Koordination in Bewegungsabläufen
„Cook-Übung“ – Erhöhte Aufmerksamkeit, Verbesserung der Motivation
„Ohren ausfalten“ – Erhöhte Aufmerksamkeit beim Zuhören
„Löwengähnen“ – Vertieft die Atmung, Förderung von Kreativität und Selbstausdruck
„Überkreuzbewegungen“ – Motivation für Neues, Lebensgeister wecken, rechts-links
„Liegende Acht“ – Die Orientierung finden, Ausweitung d. Sehfeldes, Lesen, Schreiben
„Dirigieren“ – Augen-Hand-Koordination, Sich selbst als Zentrum erleben

Yoga
„Den Körper aufwecken“ – Alles ausschütteln, erst einzeln, dann alle Glieder
„Sonnengruß“ – Freude, Energie (CD)
„Schildkröte“ – Rückzug, Schutz, Sicherheit
„Baum & Busch“ – Konzentration, Gleichgewicht
„Kobra“ – Energie
„Adler/Falke“ – schärft die Sinne, Überblick, Gleichgewicht
„Blume, Blumenatmung“ – Harmonie, Gleichgewicht, Ruhe
„Schmetterling“ – Leichtigkeit, Fröhlichkeit
„Blitz“  „Gewitter“ – Kraft, Energie
„Hund“ – Die Nerven beruhigen, zur Ruhe kommen, Gelassenheit
„Boot“ – Kraft, Energie. Partnerübung: Miteinander
„Tiger/Tanzende Katze“ Beweglichkeit, Wirbelsäulengymnastik, Energie
Steinmeditation – genaues Betrachten und spüren als Weg in die Entspannung
„Frosch – Schatz – Stillsitzen wie ein Frosch“ Dehnung – Innenschau, Weg in die Meditation
„Niketi“ – Freude, Energie, Selbstbewusstsein.  (CD)

Runensteine … ich unterstütze dich …
Algiz – Schutz, Verteidigung…. in dir Schutz zu finden.
Jera – Gutes Gelingen….deine Aktivitäten zum guten Gelingen zu Bringen.
Inguz – Neubeginn. Legendärer Held…. Dinge abzuschliessen um neue Wege zu gehen .
Dagaz – Schutz. … in Zeiten grundlegender Veränderungen. Wachstum, Vertrauen.

Verwendetes Material:
Buch: Thich Nhat Hanh – Achtsamkeit mit Kindern
Buch: Barbara Ideken – Kinesiologie. Kinder finden ihr Gleichgewicht
Buch: Helen Purperhart – Meine stärksten Yoga-Übungen
Karten: Jeanne Roland – Krafttier Orakel
CD: Philipp Stegmüller – Schön, dass du da bist Kinder-Yoga-Mantra-Musik


There are 4 comments

  1. Edith

    Der Workshop war eine tolle Gelegenheit für Maxi und mich, Dich einmal bei Deiner Arbeit / Berufung zu erleben. Du hast das super gemacht – wir haben den Vormittag beide sehr genossen!
    Mit dem Sonnengruß in den Tag zu starten genieße ich immer. Für die Kinder, die noch yoga-unerfahren sind, ist die Reise von Niketi eine tolle Einführung, mit Übungen, die allen Freude gemacht haben. Besonders den Aspekt Familie hast Du toll eingebaut in die Stunde. Nächstes Mal bringe ich auf jeden Fall auch noch Jonathan mit!

  2. Sa

    Liebe Edith, danke für dein Feedback! Mich hat es auch sehr gefreut das ihr extra bis aus München gekommen seid und danke noch mal für’s fotografieren 😉

  3. Moni

    Liebe Sandra,
    Wir haben das Familienyoga sehr genossen. Ein tolle Idee mit dem Indianer Jungen Niketi auf Abenteuer zu gehen.
    Gerne wieder! LG

Kommentar schreiben