Come2gether – Picknick und Vollmondfeier

Unterm SchirmAlso als allererstes einmal einen dicken Dank an den Wettergott!
Nach einigen sehr kalten Tagen hatten wir für unser Picknick ein Traumwetter, was bestimmt grossen Anteil daran hatte, dass es allen so gut gefallen hat.

Anlässlich der vierten Vollmondphase des Jahres,
im Buddhismus auch als Vesakhfest bekannt, …

… bei dem Geburt- und Todestag Buddhas gefeiert
und Liebe und Mitgefühl für die Erde ausgeschüttet wird
haben wir unser Zusammenkommen organisiert.

Bilder sagen mehr als Worte:
ALBUM BEI FLICKR ANSEHEN 

Mit Texten die zum Nachdenken und Mitmachen anregten,
wurden die Teilnehmer/innen zum Picknickplatz geführt.
Dabei ging es vorbei an der Marienquelle an der frisches
Quellwasser abgefüllt werden konnte, dem daraus sickernden Bach,
an dem Zeit zum Verweilen und ein kleines Blumenopfer als Dankesgabe blieb.

Auf dem Weg konnte jeder seine eigenen Spuren hinterlassen.
Am „Eingang“ hiess es noch mal inne halten mit dem
„Buddhistischen Meditationsgebet“ (siehe auch auf sayoga)

Jeder befestigte nun seine mitgebrachte Schnur an unserem „Schirmständer“
~ der Schirm als Schutzsymbol und Verbindungselement ~
und dann wurde dieser feierlich aufgestellt.

Obwohl teilweise völlige Anfänger machten alle beim Yoga auf der Wiese mit –
über so viel Offenheit freute ich mich natürlich sehr!
Es ist schön, Yoga in der Natur zu üben, das gibt eine ganz besondere Qualität.
Über die Atmung konnte der Energiefluss erfahren werden,
über die Asanas eine Verbindung hergestellt –
vorallem natürlich mit dem Baum zum Verwurzeln, das Asana 2011.

Ausklingen liessen wir den Tag mit unseren Leckeren mitgebrachten Speisen
und Trommelmusik.

DAnke an Alle fürs Kommen und Mitmachen.

NAMASTE ♡


There is one comment

Kommentar schreiben